Meine Pflanzen

Die GrĂŒnlinge sind ein weiteres Hobby von mir, das passende Motto habe ich heute in Hong Kong entdeckt 🙂

Ein paar meiner GrĂŒnlinge durfte ich zur Pflege wĂ€hrend meiner Abwesenheit an Freunde und Bekannte geben. Ein paar dieser Pflanzen sind noch zuhause, welche um Wasser bitten.

Wir sind die scharfen Chilies

Wir alle drei sind scharf

Wir stehen im oberen Stockwerk und mögen gerne viel Licht und auch regelmĂ€ssig Wasser. Haben wir trockene Erde, dann gib uns bitte einen Schluck zum Trinken. Normalerweise brauchen wir zweimal in der Woche einen Gutsch Wasser. Lassen wir unsere BlĂ€ttchen hĂ€ngen, dann wurden wir vergessen und dĂŒrsten nach Wasser. Merke Dir: wir sind keine Kakteen.

 

Mein Name ist Mango.. Fanta via Mango.. 😉

Fanta via Mango

Ich bin in den Tropen zuhause und wurde aus einem Kern gezogen. Ich mag WĂ€rme, Licht und Feuchtigkeit. Meine Topfnachbar in der Wohung sind die Chilies und es genĂŒgt, wenn man mich wie meine scharfen Nachbarn zweimal in der Woche ausreichend giesst.

 

Ich bin die Grosipflanze, vermutlich was PalmenÀhnliches

Ich bin was PalemĂ€nlichesIch war frĂŒher bei meinen Grosseltern zuhause. Seit bald zehn Jahren schaut Claudia auf mich. Ich trage aus diesem Grund den schönen Namen Grosipflanze. Ich bin ein PalmengewĂ€chs, kenne aber meinen richtigen Namen nicht. Ich liebe Licht, aber kann auch mit Schatten zurecht kommen. In der Vergangenheit bin ich gewachsen und bin schon gross genug, dass ich auf dem Boden stehen darf. Im oberen Stockwerk hatte ich frĂŒher die Banane als Nachbarin, welche aber in die Ferien zu meiner Gotte durfte. Ich hoffe, du gibst mir 2 mal in der Woche zu trinken. Falls ich aber noch Wasser in meinem Unterteller habe, dann brauch ich keinen Schluck. Bitte warte mit Giessen bis ich wieder trockene Erde hab, sonst droht mir die VerfĂ€ulnis und das wollen wir ja nicht.

Wir sind die Papi Pflanzen.. und heissen mit richtigem Namen Zyklamen

Papi PflanzeSie sind ein Geschenk von Papi, daher unser Name. Zyklamen heissen wir aber richtig:-) @Danke Marion.
Wir sind ĂŒber Licht happy haben aber nicht gerne zuviel Sonne. Über die Wintermonate durften wir an eine der sonnigeren Stellen und sind nun auch im Gang im Obergeschoss neben dem Stewi zuhause. Wir haben gerne feuchte Erde, aber es genĂŒgt, wenn Du uns 1 mal in der Woche ausgiebig trĂ€nkst, ausser die Sonne brennt uns zu sehr auf den Leib.

Mein Name ist Bubbikopf

BubbikopfIch trage den Namen von meinem BlĂ€tterwuchs. Einen Frisör könnte ich auch wieder mal benötigen, aber ich will mich mal als Langhaar(blatt) Dackel versuchen;-) Ich bin nicht so Freund von zuviel direktem Sonnenlicht, so durfte ich in Claudias Zimmer ziehen. Mich giesst man am Besten einmal pro Woche. Da ich um meine Frisur Sorge trage, giess mir bitte kein Wasser ĂŒber die BlĂ€tter, sondern giesse mich am Rande des Topfes bis ich in meinem Unterteller ein wenig Wasser habe. Zuviel Standwasser im Unterteller mag ich auch nicht, da ich sonst verfaule und nasse FĂŒsse bekomme. Ja ich weiss ich bin eines der schwierigeren Geschöpfe, man darf mir ruhig Tussipflanze sagen..

 

Ich bin die Kokospalme

Kokosnuss PalmeUnd wurde von einem Sohn einer Arbeitskollegin mit grosser Sorgfalt aufgezogen. Ich bin auch eine Tussipflanze und benötige viel WĂ€rme und auch genĂŒgend Wasser. Bis jetzt hatte in den sonnigen Fensterplatz auf der Heizung und habe dort zweimal pro Woche meine Ration Wasser verschluckt. Jetzt bin ich auf dem Brett hinter dem Sofa einquartiert. Ich habe hier sicher genĂŒgend Licht, aber ob ich warm genug habe und genauso viel trinke, weiss ich nicht. Bitte gib mir genĂŒgend Aufmerksamkeit und beliefere mich mit FlĂŒssigkeit, wenn ich trockene Erde habe.

 

 

Aloe Vera  die Schönheit.. Aloe Vera

bin ich. Ich wurde als Kleinkind an Claudia zur Pflege ĂŒbergeben. Sie pflegt mich wunderbar und ich werde stetig grösser. Wenn da nur dieser scheussliche Topf nicht wĂ€re … Bitte ĂŒberzeuge Claudia, dass ich einen schöneren Topf verdiene. Unterdessen haben die Geschwister von mir ein anderes Pflegeteam erhalten und ich bin als einzige Schönheit in der Wohnung zurĂŒck geblieben. Ich durfte nun auch aufs Brett hinter das Sofa und geniesse die Gesellschaft vom Papyrus und der Kokospalme. UrsprĂŒnglich komme ich aus der WĂŒste und kann gut Wasser speichern. Meine Pflanzenfamilie heisst Sukkulente und ich bin auch ĂŒberlebensfĂ€hig, wenn ich nur alles zwei Wochen zu Trinken bekomme. Falls Du mich einmal pro Woche giessen möchtest, finde ich das ganz o.k. Aber bitte lass mich nicht allzutief in dem köstlichen Nass stehen, das schadet meinen schönen FĂŒssen Ă€h Wurzeln.

 

 

Ich bin der Papyrus, eine Schilfplanze

Kleiner Papyrus

Aus diesem Grund durfte ich auf Luwasa wechseln und bin unterdessen schon viel zu gross fĂŒr diesen Topf. Deshalb gilt es aufzupassen, dass ich ja genĂŒgend Wasser bekomme. Im Schilf stehe ich nĂ€mlich mit meinen Wurzeln auch im Wasser und mag aus diesem Grund einen randvollen Topf voller Wasser. Achtung meine Wasserstandanzeige ist aufgrund meiner vielen Wurzeln defekt und stimmt nicht. Deshalb gib mir am Besten einmal die Woche genĂŒgend zu trinken bis der Topfrand mit Wasser gefĂŒllt ist. Meine neue Nachbarin ist die Kokospflanze, welche mehr Licht und WĂ€rme mag als ich.

 

Ich bin der grosse Bruder und heisse auch Papyrus

grosser PapyrusIch bin im Gegensatz zu meinem kleinen Bruder in Erde gepflanzt und bin auch schon richtig gross geworden, so dass ich die Ehre habe auf dem Boden zu stehen. Ich habe ein GlasgefĂ€ss, in welchem ich am liebsten im Wasser stehe. Bitte achte, dass meine Wurzeln immer schön mit Wasser bedeckt sind. Am Besten fĂŒllst Du mein Glas einmal pro Woche bis zum Rand mit Wasser auf. Du kannst mir dann zuhören wie ich blubbernde TrinkgerĂ€usche mache und mich so fĂŒr das feuchte Nass bedanke;-)

 

Ich bin die Avocadopflanze

AvocadoUnd wurde aus einem Avocadokern im Jahr 2008 gezogen. Unterdessen bin ich schon ganz schön gewachsen und bin schon so gross, dass ich ganz viel Platz einnehme. Ich bin ziemlich durstig und freue mich, wenn Du mir zweimal pro Woche zu trinken gibst. Wenn ich meine BlĂ€tter hĂ€ngen lasse, dann geht es mir schlecht und ich bin dem Verdursten nahe. Bitte gib mir dann sofort genĂŒgend Wasser und ab dann auch regelmĂ€ssig was zu trinken.

 

Ich bin die FuchsiaFabiennes PflanzeUnd stamme aus einem Geschenk von meiner Coucousine an meine Mutter. Ich blĂŒhe wunderbar und hoffe dies ist im FrĂŒhjahr dann soweit. Ich durte nĂ€mlich als Zweigabrruch mit Claudia nach ZĂŒrich Reisen und haber die Warmen Monate noch draussem im Balkon verbracht. KĂ€lte mag ich nicht und durfte deshalb den Winter ĂŒber in ein Töpfchen. Ich bin auf den kleinen Glastischen vor dem Fernseher stationiert und freue mich ĂŒber Wasser. Am liebsten habe ich es, wenn ich einmal oder zweimal pro Woche gegossen werde, wenn meine Erde schon trocken ist. (Daumenprobe)

 

Citronell Geranium ist mein Name

Citronell GeraniumIch bin ein Geranium und und möchte angefasst werden. Dann veström ich einen feinen Zitronenduft, welcher mir und Dir die SteckmĂŒcken vom Leibe hĂ€lt. Ich mag Wasser, bin aber etwas langsam im Trinken. Sobald meine Erde trocken ist, möchte ich gegossen werden bis das Wasser in die Schale lĂ€uft. Neu bin ich auf den Chemineerand gezogen und hoffe es gefĂ€llt mir hier. Und ich bin mit einmal Trinken in der Woche happy.