Weihnachten am Strand :-)

Das empfehlen wir euch auch mal zu erleben, fuer alle, die dies noch nie gemacht haben.

Am Morgen um 10h mussten wir beim Schneider sein, Schweizerische Puenkltichkeit war doch etwas uebertreiben fuer die Vietnamesen, aber nach kurzer Wartezeit wurden wir in die Kabinen gebeten. Cool die Hosen und Blusen konnten wir anprobieren. Letzte Feinschliffe wurden noch vorgenommen. Wow fuer 120 USD 2 paar Massgeschneiderte Hosen und Blusen.. Schnaeppchen  und unser Weihnachtsgeschenk 🙂

Ein wenig Kultur war auch heute angesagt, wir besuchten das Alte traditionelle Tran Familienhaus. Eindruecklich wie viele Generationen in diesem netten Haeuschen gehaust haben und immernoch hausen. Ein Familienmitglieder erlaueterte uns ihr Familienleben und wir wurden leider mit sehr viel Souvenirs ueberhaueft, welche sie uns versuchten anzudrehen. Schaade! Was mich beeidruckt het, isch gsi, dass sie ihri nochgeburt im garte vergrabe, isch es ritual, damit me weiss, wo sini wurzle sin.

Als weiteres wollten wir eine Seidenfabrik besichtigen, doch diese haben wir nicht gefunden, so pedalten wir noch ein wenig durch die netten Gaesschen von Hoi An, legten ein Rast ein und fuhren dann erneut zum Schneider.

Uf em weg zum schnieder ischs s’claudi glaub mit dae gedanke ganz neume anders gsi, si haett bimenae hoor en hund ueberfahre, wenn ich nid, vo hinde gschraue het, waer dae glaub jetzt mause tot. in letschter sekunde het si no choenne en vollstipper riesse und dr hund het dr schwanz izoge und isch abgsprunge.

Beim Schneider konnten wir unsere Massgefertigten Kleider abholen. Nun ging es retour zum Hotel, schnell die Strandsachen packen und weiter zum nahen Strand Cua Dai.

mir hei am strand euses laetzlispiel fuere gno und hei das afo spiele, mir sin echt die attraktion gsi, will das spiel nid gross verbreitet isch. hey, mir hei das efang recht im griff 🙂 irgendwie hei mir au en gute droht zu dae iheimische. en alteri frau (mis beachmami) isch cho sache verkaufe, do mir nett mit ihre gsi sin, isch si sogar zu eus anegsesse und het sich mit mir lo ablichte vo paparazi claudi, natuerlich isch denn wieder d’frog cho, oeb ich en boyfriend heig, si haett suest en sohn in mim alter 🙂

Schwupps hat es gemacht und die Sonne hat sich fuer Weihnachten verabschiedet – im letzten Tageslicht radelten wir zurueck ins Hotel um unsere Sandschicht zu entfernen. Hungrig machten wir uns dann zu Fuss auf die Insel von Hanoi zu leckerem Nachtessen auf.

hey ich bin jetzt mehrfache millionaer und d’claudi het 1’500’000 Schulde bi mir, die armi muess das s’ganze lebe lang bi mir abschaffe 🙂 nei sin leider nur Chf 70.00.

1 thought on “Weihnachten am Strand :-)

Leave a Reply