Aargauer Rieblitorte

Nach dem Rezept eines original Aaargauers Danke Antonio für das Rezept

200g Zucker

200g Riebli/ Karotten grieben, fein geraffelt

200g Haslenüsse gerieben

1 Ztrone abgeriebene Schale

4 Eigelb

50g Mehl

1 TL heisses Wasser

1 TL Backpulver

4 steiffe Eiweisse

1 Prise Salz

Bei 180 bis 200° ca 45-55 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen

Bananenbrot

100g Fett oder Butter

5 EL Honig

3 Eier

170g Kokosmehl

1 Prise Salz

110g Nüsse

miteinander gut mischen

2 Bananen mit der Gabel zerquetschen

2 EL Apfelmus

darunter mischen

100g Himbeeren oder andere Beeren darunter mischen

In eine Form tun und ca 50-60 Minuten bei 180 Grad backen

Mohn Kuchen mit Apfel

200g ganze Mohnsamen

1 Tasse Milch aufkochen

ca 5 EL Honig

etwas Orangeat und Zitronat hinzu fügen

Trockenfrüchte wie Cranberries, Rosinen oder andere Trockenfrüchte in etwas warme, Wasser 10 Minuten einlegen

etwas Nüsse hinzu fügen, oder ggf weg lassen.

5 Eier Raum Temperiert trennen

5 Eiweiss schaumig schlagen und auf die Seite stellen

5 Eigelb 7 minuten goldgelb schlagen

5 EL Griess darunter mischen

400g Äpfel schälen und Raffeln

Saft einer Zitrone auspressen

In einer Form bei 175grad ca 40 Minuten backen, wer mag kann noch etwas Hongiguss darüber ziehen

Excellenter Mohn Geburtstagskuchen

Danke Marta für den sehr feinen Mohn Geburtstagskuchen 🙂
Dazu benötigt man gemahlener Mohn in reichlicher Menge.

850g Mohnmasse, welche man aus gemahlenem Mohn selber herstellen kann.
1 Tasse Milch aufkochen
2 Packete gemahlener Mohn hinzufügen bis sie sich vollgesogen hat mit der Milch danach kann man wie unten beschrieben würzen

Hierzu weicht man Trockenfrüchte, wie Rosinen oder andere 10min in heissem Wasser ein.
Butter und Honig erwärmen und etwas Zitronenschale, oder kandierte Früchte hinzu geben.
Wer es mag kann auch Nüsse oder Mandeln dazu tun.
Der gemahlene Mohn dazu fügen und ca 30 Minuten köcherln.
Wer es mag kann auch noch einen Gutsch Likör, Rum oder anderen Schnaps hinzu fügen.
Die Mohnmasse auf die Seite stellen damit sie abkalten kann

6 Eier welche Zimmertemperatur haben trennen
6 Eiweisse mit einer Prise Salz steiff schlagen und auf die Seite stellen

6 Eigelb mit dem Mixer ca 7 Minuten cremig rühren.
die kalte Mohnmasse hinzu fügen
4 EL Griess darunter mischen

Alles gut miteinander verrühren oder mixen
Zum Schluss der Eierschnee dazu tun.

In eine Springform von ca 24cm Durchmesser füllen, welche vorgängig eingefettet wurde
im Backofen 40-45 Minuten backen ca 180-200°
Der Kuchen erkalten lassen

Der Kuchen in 3 Schichten Schneiden

Kaffee Creme
1 sehr starker Espresso auf die Seite stellen

250ml “sehr kalten” Rahm steif schlagen
2/3 Tasse Puderzucker hinzu fügen und darunter mixen
500g “sehr kalten” Mascarpone hinzu fügen
4-5 EL sehr starker erkalteter Espresso schnell hinzu fügen und alles mischen

1 Glas Konfiture, geeignet ist Kirschen, oder andere Aromen

Nun die erste Schicht mit Kaffeelikör, Kirschensaft oder einem Schnaps grosszügig tränken
Die getränkte Schicht mit Konfitüre bestreichen
Nun von der Kaffeemasse darüber streichen
und die nächste Schicht des Mohnkuchens darüber legen und wiederholen
Wenn die Letzte Schicht des Mohnkuchens darüber liegt und es genug Kaffee Creme gibt, den restlichen Kuchen mit der Masse rundum bespachteln und zur zierte ein paar Mohnsamen darüber streuen 🙂

Osterfladen

1 runder ausgwallter 30cm Durchmesser grosser Mürbeteig auf ein rundes Backblech tun und mit der Gabel Löcher einstechen
mit einem Glas Aprikosen, Organen, Passionsfrucht oder einer anderen Sorte von Konfiture bestreichen und kühl stellen

4dl Milch mit
2 Prisen Salz aufkochen
50g Hartweizengriess hinzu fügen und ständig Rühren ca 5 Minuten lang bei kleiner Hitze, danach von der Platte nehmen und etwas abkühlen lassen
50g Mandelblättchen
50g Butter
5 EL Zucker hinzu fügen
1/2 TL Vanillestängel gemahlen hinzu fügen
2 Eigelb darunter rühren
1 dl Rahm dazu fügen und rühren
2 Eiweisse
1 Prise Salz
steiff schlagen
2 EL Zucker dazu fügen und weiter schlagen

Alles zusammen unter die Massee ziehen und auf das Blech geben.

Bei 160-180 Grad in der Ofenmitte ca 40 Minuten backen

Expressteig

Dieser Teig ist für Flammkuchen, Pizza und Wähen geeignet und kann auch gefroren werden.

28-30cm Durchmesser, für grosse Bleche 30x40cm diese Menge verdoppeln

75g flüssige Butter
150g Mehl
1/4 Tl Salz
3/4 dl Wasser

Alles mit einer Kelle vermischen und zu einem Teig zusammenkneten.
Flach drücken in Klarsichtfolie einwickeln und ca 1h im Kühlschrank kühlstellen.

3mm dick auswallen und ins vorbereitete Blech legen und backen gemäss Rezept.

Whiskey Schoggi Dattelkuchen

100g Datteln entsteint und fein gewürfelt
4 EL Whiskey oder auch mehr
Zusammen mischen und mindestens 1h marinieren.

150g Butter
250g dunkle Schoggi mit hohem Kakao Anteil fein hacken
zusammen schmelzen
100g Rohrzucker
4 Eier
150g gemahlene Mandeln
1 Messerspitze Backpulver
darunter rühren
und die eingelegten Datteln unter den Teig mischen

In eine Spring oder Cakeform füllen
bei 170° im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen

Apfelstrudel

4-5 mittelgrosse Äpfel oder auch ein paar Birnen schälen, entkernen und raffeln
50g Rosinen mit warmem Wasser abspühlen und abtropfen lassen
30g gemahlene Nüsse
mit Zimt und bei Bedarf mit Zucker oder Lebkuchengewürz oder gar ein Lebkuchen raffeln
die obigen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen

150g glattes Mehl
0,6 dl kochend heisses Wasser
1 Prise Salz
1 TL Weissweinessig oder Zitronensaft
60g Fett flüssig oder Öl
alles zusammenfügen mit der Hilfe einer Kelle oder einem Messer (Achtung sehr heisser Teig)
Wenn man den Teig stehn lässt am Besten so warm we möglich halten, denn je wärmer der Teig ist, desto besser lässt er sich verarbeiten.
Den Teig ganz dünn auf ein Backpapier oder gar einer bemehlten Serviette sehr dünn ausrollen oder mit den Händen vorsichtig auseinanderziehen bis er fascht durchsichtig ist.
die Apfelmischung nun auf dem ausgerollten Teig geben und mit Hilfe des Backpapiers oder der Serviette zusammenrollen.
Nun über den Teig mit etwas fett bepinseln
Im Ofen bei 210° 25-30 Minuten backen
Den warmen Strudel schräg schneiden und bei Bedarf mit Puderzucker bestreuen.
Am Besten warm mit Schlagsahne servieren

Makowiec Starshaped Mohnkuchen

Bevor sich nun jemand an dieses Rezept macht, bitte unbedingt gemahlene Mohnsamen organisieren. Sind in der Schweiz kaum erhältlich. Deutschland, Polen und weitere Länder können behilflich sein

Teig:
500g Mehl in eine Schüssel tun und eine Mulde in der Mitte formen.
30g Hefe
50g Zucker darüber streuen
1,8 dl warme Milch alles in die Mulde tun
etwas Mehl vom Rand über die Mulde tun
30min warten
2 Eier mit einer Kelle nun darunter rühren
50g geschmolzene Butter hinzu fügen
Nun ds ganze 10-15min lang kneten
45min ruhen lassen

Füllung:
200g gemahlene Mohnsamen mit Milch mischen, analog Packungsbeilage
30g Butter
1/3 Glas Honig alles schmelzen
zu den gemahlenen Mohnsamen hinzu tun.
100g Rosinen
100g Nüsse
Pflaumen oder getrocknete Früchte klein geschnitten
2 EL Orangeat
1 EL Amaretto
1 EL Ruhm
untermischen und alles gut miteinander mischen.

Formen:
Den Teig in 4 gleiche Teile schneiden
Nun den Teig in 25cm Durchmesser grosse Kreise auswallen

Nun den 1. Kreis auf ein Backblech legen
Ein Dirttel der Mohnsamenmasse auf dem Kreis verstreichen
Nun den 2. Kreis auf die Mohnsamenmasse legen
Ein Drittel der Mohnsamenmasse auf dem Kreis verstreichen
Nun den 3. Kreis auf die Mohsamenmasse legen
Den letzen Drittel der Mohnsamenmasse auf dem Kreis verstreichen
Nun den letzten Kreis als Deckel über die Masse legen.

Nun von fast in der Mitte aus 16 Schnitte/Stücke schneiden
Jetzt einen Teil packen und 2 mal nach rechts drehen.
Nun den linken Teil pakcen und 2 mal nach links drehen und die Enden zusammen fügen.
Das so lange wiederholen bis der Stern fertig ist.

Nun den Stern mit Ei bestreichen

Nun in den Backofen bei 200° Umluft ziemlich weit oben 25min 25min goldgelb Backen.

Guss:
1 Zitrone auspressen
1 EL Ruhm dazu tun
100g Puderzucker hinzu fügen
alles mischen und auf dem Kuchen verteilen:-)